05.09.2014 - 00:00 Uhr
PoppenrichtOberpfalz

Neues Bushäusl in Poppenricht bietet Wartenden nun eine Unterstellmöglichkeit Nicht länger im Regen stehen

von Autor GFRProfil

Ganz neu ist es nicht mehr, das Bushäusl, das jetzt am Höhenweg steht. Bürgermeister Franz Birkl erläuterte, dass es bei der Dorferneuerung übrig geblieben sei: Die Bauhofmitarbeiter hätten es dann am Höhenweg aufgestellt.

Hier soll das Häusl wartenden Fahrgästen der Linie 56 von Amberg über Karmensölden nach Sulzbach-Rosenberg und zurück künftig eine geschützte Unterstellmöglichkeit bieten.

Helmut Pfeffer, der Leiter der Außenstelle Amberg der Regionalbus Ostbayern (RBO), betonte, dass die Haltestelle am Höhenweg bislang nur mit einem Schild gekennzeichnet war und die Fahrgäste ansonsten "im Regen standen".

Je achtmal wird die Haltestelle von Montag bis Freitag in Richtung Sulzbach-Rosenberg und entgegengesetzt angefahren. Samstags bedient RBO diese Verbindung zweimal.

Birkl hob hervor, dass der Grundstückseigentümer die benötigte Fläche kostenlos zur Verfügung gestellt habe, weil er den Bauplatz derzeit nicht nutzen wolle.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.