25.11.2005 - 00:00 Uhr
PoppenrichtOberpfalz

Poppenrichter Lauftreff blickt auf eine sehr erfolgreiche Saison zurück Eine sehr aktive Sparte

Mit dem traditionellen Spaghettiessen im Sportheim hat die Lauftreffsparte des SV Poppenricht ihren Saisonabschluss gefeiert. In einem kurzen Rückblick hob Lauftreffleiterin Elke Geck-Neidl die sportlichen Höhepunkte hervor und ging insbesondere auf das 15-jährige Bestehen des Lauftreffs ein.

von Autor ELGProfil

Den Anstoß zur Gründung des Lauftreffs habe die Teilnahme am Landkreislauf gegeben. Laut Geck-Neidl folgten dann Aktionen wie "Trimm-Trab ins Grüne", Gründung des Kinderlauftreffs, Teilnahme am Landkreiscup, gemeinsame Marathon- und Halbmarathonläufe.

Gute Ergebnisse erzielt

Mit neun Läufer nahm der Lauftreff am Neumarkter Halbmarathon und am 2. Amberger Ultra Lauf teil, den der Lauftreff St. Michael Amberg ausrichtete. Nach Angaben von Geck-Neidl engagieren sich sechs Lauftreffgruppenleiter. Erfreut zeigte sich die Lauftreffleiterin über die sehr gute Entwicklung des Kinderlauftreffs.

Je eine Damen- und Herrenmannschaft, sowie ein gemischtes Team starteten beim Landkreislauf. Die Damen errangen dabei den beachtlichen vierten Platz in der Landkreiswertung, fuhr Geck-Neidl fort. Mehrere Schüler und Jugendliche beteiligten sich am Landkreiscup, Carola Riß und Lukas Neidl erreichten in ihrer Alterklasse den ersten Platz.

Die Lauftreffsparte veranstaltete bereits zum sechsten Mal den Poppenrichter Gemeindelauf. Im Rahmen des Ferienprogrammes der Gemeinde bot der Lauftreff interessierten Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, das Deutsche Sportabzeichen abzulegen. Wie Geck-Neidl sagte, wurden elf deutsche und bayerische Sportabzeichen verliehen.

Werner Gebhardt, Vorsitzender des Sportvereins SVM Poppenricht, würdigte Geck-Neidls geleistete Arbeit und überreichte ihr zum Dank die Vereinsuhr. Der Lauftreff sei eine engagierte und anerkannte Sparte innerhalb des Vereins und der Gemeinde.

Jeden Samstag Training

Das wöchentliche Training findet weiterhin jeweils samstags statt. Für Kinder ab sechs Jahren beginnt es um 14 Uhr, für Erwachsene um 14.30 Uhr. Die Teilnehmer treffen sich jeweils an der Trafostation am Höhenweg.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.