Wettkampf bei den Poppenrichter „Drei Mohren“-Schützen
Es geht um die Wurst

Vermischtes
Poppenricht
13.01.2017
9
0

Traditionell mit dem Bratwurstschießen und dem Ausschießen der Würste von der Christbaumversteigerung eröffneten die "Drei Mohren"-Schützen das neue Jahr. Schießleiter Lothar Mehringer und Schützenmeister Erhard Hoffmann zeigten sich erfreut über 19 Teilnehmer, die auf die Wildscheiben anlegten. Das Schießen nach dem Zufallsprinzip auf ein unbekanntes Ziel auf der Scheibe sorgte für maximale Chancengleichheit. Am Ende hatte Bürgermeister Franz Birkl das meiste Glück, gefolgt von Josef Weigl und Josef Schmaußer. Alle Teilnehmer erhielten geräucherte Bratwürste als Preis. Nächste Termine sind die Jahreshauptversammlung am Sonntag, 29. Januar, und das Faschingsschießen am Dienstag, 21. Februar.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.