31.07.2019 - 08:38 Uhr
KümmersbruckPR

Kursangebot "Waldbaden" - Shinrin Yoku

von Redaktion ONETZProfil

Der japanische Begriff Shinrin Yoku bedeutet soviel wie in die „Waldatmosphäre eintauchen“ oder „Baden in der Waldluft“. Dabei wird nicht in einem Bach oder in einem See im Wald gebadet, sondern man taucht in die Natur des Waldes ein. Bewusst werden Gerüche, Geräusche, Bäume und Sträucher wahrgenommen. Anhand verschiedener Studien haben japanische Wissenschaftler entdeckt, dass ein Waldaufenthalt die Gesundheit fördert und wie eine Aromatherapie wirkt. In Japan wird Shinrin Yoku als anerkannte Stress-Management-Methode vom japanischen Gesundheitswesen gefördert.

 

Der Aufenthalt im Wald kann den Blutzuckerspiegel und den Blutdruck senken, beugt Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor, reduziert Stresshormone, stärkt das Immunsystem und unterstützt die Krebsprophylaxe durch das Einatmen der Terpene, welche die Bäume in die Luft abgeben.  (Lt. Studien von Professor Li Qing, einem der führenden Wissenschaftler der Forest Medical School in Tokio).

 

Brauchen Sie eine Auszeit vom Alltag, möchten Sie die „Seele baumeln“ lassen und zur Ruhe kommen, möchten Sie achtsam Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes? Dann begleiten Sie uns beim Waldbaden. Zusammen gehen Sie mit der Kursleiterin Frau Jäger in den Wald hinein und nehmen ihn bewusst wahr. Unterwegs leitet diese Sie mit kleinen Impulsen und verschiedenen Bewegungsübungen an, um den Wald als Energiequelle aufzunehmen.

 

Termin:

Samstag, 7. September 2019, 13.00 Uhr, Dauer: ca. 3 Stunden

Ort: 

Sportheim Theuern, Steinhauserstraße 20,  92245 Kümmersbruck

Teilnehmerzahl:

Mind. 3, max. 6 Personen

Kursgebühr:

Für Abonnenten:           30,- €

Für Nichtabonnenten:  50,- €

Mitzubringen sind:

Essen und Trinken, bequeme und feste Schuhe, dem Wetter angepasste Kleidung, 

kleines Handtuch, Mücken- und Zeckenspray

Kursleiterin:    

Petra Jäger, www.lavitasana-gesundheitsberatung.de

Anmeldeschluss:

Samstag, 31. August 2019

 

Anmeldung telefonisch möglich unter 0961/85-501 oder hier online:

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.