15.07.2019 - 12:19 Uhr
Weiden in der OberpfalzPR

Kursangebot Cybermobbing hinterlässt Narben - Ein Vortrag mit Infos zur Prävention und Intervention

von Redaktion ONETZ Kontakt Profil

Beschimpfungen, Beleidigungen, weiterversendete vertrauliche Bilder werden über WhatsApp, Facebook, Snapchat oder Instagram gepostet und schon sind Dinge öffentlich, die es nicht sein sollten und schnell werden gemeine Dinge gesagt, die verletzend sind. Bereits in der Grundschule beginnt mit dem Besitz eines Smartphones die Problematik des unachtsamen, digitalen Kommunizierens. Zehn Prozent der Jugendlichen in Deutschland sind selbst schon mal Opfer von Cybermobbing geworden. Aber weder Handy noch Internet sind verantwortlich für Mobbing, sondern der sorglose Umgang damit.

 

Cirta Rosbach geht in ihrem Vortrag auf folgende Themengebiete ein:

  • Bedeutung Cybermobbing, Opfer, Vorkommen, Hürden der Bekämpfung, Arten und Bekämpfung
  • Rechtliche Aspekte
  • Anzeichen, Vorbeugung und Hilfe
  • Was tun, wenn das Kind Opfer oder Täter ist – Empfehlungen & Prävention
  • Fragen & Diskussion

 

Termin:

Montag, 23. September 2019, 19.00 – 21.00 Uhr

Ort: 

Oberpfalz Medien – Der neue Tag  
Medienraum, Weigelstr. 16, 92637 Weiden

Teilnehmerzahl:

Mind. 30, max. 70 Teilnehmer

Kursgebühr:

Für Abonnenten:           10,- €

Für Nichtabonnenten:  19,- €

Referentin:    

Cirta Rosbach

Dipl. Pädagogin, Medienpädagogin des Jugendmedienzentrums T1  

www.t1-jmz.de

Anmeldeschluss:

Montag, 16. September 2019

 

Anmeldung telefonisch möglich unter 0961/85-501 oder hier online:

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.