Aller guten Dinge sind drei
Pressather Musikanten in Amerika

Beim Oktoberfest in den USA ist mächtig was los, und die Pressather Musikanten tragen auch dort stolz ihre Dirndl und Lederhosen. Archivbild: exb
Freizeit
Pressath
22.08.2017
541
0

"Aller guten Dinge sind drei." Dieses Sprichwort nehmen die Pressather Musikanten wörtlich und treten deshalb am Donnerstag zum dritten Mal die Reise nach Amerika an. Wieder einmal folgt die Kapelle damit der Einladung der Bundeswehr, deren Standort auf der Air-Force-Base in Holloman Ende 2019 aufgelöst wird. Um das letzte "German Authentic Octoberfest" in den USA unvergesslich zu gestalten, haben die Pressather Musikanten um Dirigent Martin Wolf ihre neuen Hits im Gepäck. Martin Wolf hat diese den Musikanten wie gewohnt "auf den Leib" geschrieben. Neben dem Sonnenuntergang im White Sands National Monument freut sich die Kapelle heuer auf die Tour, die von Los Angeles über den Sequoia National Park nach San Francisco und über den Highway Number 1 zurückführt.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.