01.10.2016 - 02:00 Uhr
PressathOberpfalz

Fähnlein auf Fahrt Pressather ziehen gen Ziesar

Eine Einladung der Askanier zu Berlin wollte das Pressather Fähnlein nicht ausschlagen: Wie im Vorjahr ging es in die Bischofsresidenz Ziesar in Brandenburg. Das Fähnlein bekam den besten Platz am Burgeingang. Als Zelt, Pavillon und Feuerstelle standen, begann der gemütliche Teil. Viele Freunde kamen ans Lager, so dass die neu gebaute große Tafel des Fähnleins bald zu klein war. Bis in die Nacht wurden Neuigkeiten und Anekdoten ausgetauscht, gesungen, gelacht und das bayerische Fassbier genossen. Nach einem verregneten Tag verzogen sich über Nacht die Wolken, und die Zuschauer kamen in Scharen, um die Erstürmung der Burg zu erleben, bei der auch die Pressather Landsknechte mitwirkten. Die Heimreise traten die Pressather schon mit der Einladung für nächstes Jahr in der Tasche an. Bild: sdl

von Redaktion OnetzProfil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp