15.09.2016 - 02:00 Uhr
PressathOberpfalz

Gemeinsame Aktion des Obst- und Gartenbauvereins und der Bayerischen Staatsverwaltung an der ... Dem Wald auf der Spur

Der Obst- und Gartenbauverein versteht es, Naturschutz schmackhaft zu machen. Am 18. September lockt er mit Führungen, Vorträgen und kulinarischen Schmankerln zur Köhlerhütte.

von Martin GraserProfil

/Hessenreuth. Was den Umgang mit der Natur und dem Wald angeht, befindet sich die Gesellschaft in einem Lernprozess. Der Obst- und Gartenbauverein sowie die Bayerischen Staatsforsten haben es sich daher zur gemeinsamen Aufgabe gemacht, am "Wald- und Naturtag" im Hessenreuther Wald Interessierte über dieses Thema zu informieren. Wald- und Naturliebhaber sollten sich deshalb den Sonntag, 18. September, schon einmal vormerken.

Los geht es um 13.30 Uhr an der Köhlerhütte. Forstbetriebsleiter Rudolf Zwicknagl aus Schnaittenbach begrüßt die Besucher, anschließend werden verschiedene Führungen angeboten, unter anderem zu den Themen "Naturschutz und Biotope rund um die Köhlerei" mit Hans Frisch, "Forst-Inventur und Nachhaltigkeit" mit Ludwig Arnold sowie Wissenswertes über die Köhlerei und deren Geschichte. Festes Schuhwerk wird empfohlen.

Leckeres Wild

Ab circa 15 Uhr servieren die Bayerischen Staatsforsten kulinarische Schmankerln, nämlich Wildschweinsteaks und Wildschweinbratwürste. Für Kaffee und Kuchen sorgt der Obst- und Gartenbauverein Hessenreuth.

Der Reinerlös kommt der Filialkirche Hessenreuth sowie dem Heilpädagogischen Zentrum (HPZ) in Irchenrieth zugute.

Parken

Für die Besucher sind die Parkmöglichkeiten ausgeschildert und bestehen am Parkplatz beim ehemaligen Kinderspielplatz an der Bundesstraße 299. Für Personen, die in der Mobilität eingeschränkt sind, richtet das Organisatorenteam einen Pendelverkehr vom Parkplatz zur Köhlerhütte und der Feuerwehr Hessenreuth ein. (mng)

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.