SPD-Ortsverein
Wandern im Winterwunderland

Freizeit
Pressath
12.01.2017
35
0

Der Berner Sennenhund von Vorsitzender Sabine Eichermüller sorgte dafür, dass keiner verloren ging. Das erste Würstchen nach der Winterwanderung des SPD-Ortsvereins war deshalb für ihn bestimmt. Um 18 Uhr hatten sich die rund 30 Teilnehmer mit Bürgermeister Werner Walberer und den SPD-Stadträten auf den Weg Richtung Judenberg gemacht. Der verschneite Wald bot eine herrliche Kulisse. Dort warteten bereits Hans Forster, Bernhard Eichermüller und Andrea Walberer mit heißem Glühwein und Lebkuchen auf die Wanderer. Gut gestärkt konnte die letzte Etappe bis nach Zintlhammer in Angriff genommen werden. Erst kurz vor Mitternacht und bei sternenklarem Himmel machten sich die letzten Wanderer wieder auf den Heimweg. Bild: flf

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.