25.02.2018 - 20:00 Uhr
Pressath

1. Showtanzfestival des FEN - Bayern Süd in Pressath Tanz der Drachen und Lotusblumen

Das erste Showtanzfestival der Föderation Europäischer Narren - Bayern Süd (FEN) sorgt für eine volle Pressather Stadthalle. Neun Gruppen aus ganz Bayern zeigen ihre Showtänze der vergangen Saison und ernten dafür eine Menge Applaus.

von Stefan NeidlProfil

Der Präsident des FEN, Christian Brünger aus Kelheim, zeigte sich beeindruckt von den Mühen des Pressather Faschingsvereins (PFV). Bevor die Show begann, zeichnete er PFV-Vizepräsident Dominik Kormann, der auch Vizepräsident des FEN ist, und Bürgermeister Werner Walberer mit Ehrenmedaillen aus. Die Lokalmatadoren des PFV präsentierten zur Eröffnung ihren Bauchtanz aus "1001 Nacht", ehe die FG Seelania Steinberg am See "vom Wasser ins Meer" tanzte. Anschließend faszinierte die FG Silbania Altmannstein mit tollen Hebefiguren und Sprüngen von Garde, Elferrat und dem Prinzenpaar.

Der OCV Steinkirchen "rockte" die Halle, bevor es bei der Lotusblume des Waldecker Carneval Vereins asiatisch wurde. Ein Tanzpaar eröffnete für die FG Siegonia Siegenburg und die Männer des Vereins zeigten, dass nicht nur die Damen Hebefiguren und Sprünge beherrschen. Die Eschenbacher Faschingsgesellschaft ermittelte rhythmisch im Tatort. Aus Neustadt an der Donau tanzte die Sputmania über die Bühnen der Welt. Zum Abschluss entflammten die Drachen der Narrhalla Windischeschenbach das Parkett. 500 Zuschauer amüsierten sich herrlich, klatschten und feuerten die Gruppen an, als ob der Fasching nie geendet hätte. An der Bar ging es nach den Aufführungen bis spät in die Nacht weiter. Für die folgenden Veranstaltungen haben die Pressather bei der Premiere des Showtanzfestivals des FEN die Messlatte auf jeden Fall hoch gelegt.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp