50 ehemalige Klassenkameraden treffen sich wieder: Anreise bis aus Frankfurt

50 ehemalige Klassenkameraden treffen sich wieder: Anreise bis aus Frankfurt (is) "Welchen Lehrer hatten wir in der ersten, der dritten und der vierten Klasse" - um derartige Fragen ging es beim Klassentreffen des Jahrgangs 1957/58. Organisiert von Margit Pfleger, Maria Knödel, Christine Pfeiffer und Harald Koslowski, trafen sich rund 50 ehemalige Schüler der Volksschule Pressath im Sportzentrum des TSV Pressath. Nicht nur aus der Haidenaabstadt oder der näheren Umgebung waren die Klassenkameraden gekom
Lokales
Pressath
18.04.2013
21
0
"Welchen Lehrer hatten wir in der ersten, der dritten und der vierten Klasse" - um derartige Fragen ging es beim Klassentreffen des Jahrgangs 1957/58. Organisiert von Margit Pfleger, Maria Knödel, Christine Pfeiffer und Harald Koslowski, trafen sich rund 50 ehemalige Schüler der Volksschule Pressath im Sportzentrum des TSV Pressath. Nicht nur aus der Haidenaabstadt oder der näheren Umgebung waren die Klassenkameraden gekommen, sondern auch aus der Münchner und Frankfurter Gegend. Fast alle 1957/58er waren zum Klassentreffen gekommen, das alle fünf Jahre stattfindet. Viele erinnerten sich an ihre Schulzeit und erzählten so manche Anekdote. Da tauchten nochmals die Namen der ehemaligen Lehrer auf. Josef Gmehling war in den letzten beiden Klassen der Lehrer. Auch der "Dippl Heiner" ist fast allen noch in guter Erinnerung, ebenso wie Elfriede und Rainer Wagner sowie Elfriede Unterburger. "Wir hatten eine schöne Schulzeit", waren sich alle einig. Bis weit nach Mitternacht saßen alle zusammen. Viele freuen sich bereits auf ein Wiedersehen in fünf Jahren. Bild: is
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.