16.08.2014 - 00:00 Uhr
PressathOberpfalz

Ausflug zur Sommerrodelbahn Pottenstein als Belohnung Rasante Schülerlotsen

Mit Fahrscheinen für die Sommerrodelbahn, Taschengeld und einer Stärkung dankte die Gebietsverkehrswacht den Jugendlichen aus Eschenbach und Pressath für ihren Dienst als Schülerlotsen. Bild: rn
von Walther HermannProfil

Sie sollen schnelle Autofahrer bremsen, doch selbst durften sie sich an rasanten Abfahrten erfreuen: Jeweils neun Schülerlotsen aus Eschenbach und Pressath erhielten als Lohn und Anerkennung dafür, dass sie ein Jahr lang bei jedem Wetter an besonders risikoreichen Stellen ihren Mitschülern eine gefahrlose Überquerung der Straße ermöglicht hatten, von der Gebietsverkehrswacht einen Ausflug zur Sommerrodelbahn Pottenstein spendiert.

Dort bekam jeder zehn Fahrscheine ausgehändigt; zusätzlich gab's jeweils 15 Euro Taschengeld. Und als Stärkung vor dem Start servierte die Fahrschule Bscherer den Schülerlotsen Brezen und Wiener.

Wie in den Vorjahren waren die Jugendlichen begeistert von diesem Ferienangebot, das sie stets als Höhepunkt ihres Lotsendienstes betrachten. "Wir sind im nächsten Jahr wieder mit dabei", sicherten sie spontan weiterhin den Lotsendienst zu - sehr zur Freude von Hans und Andreas Bscherer, der beiden Vorsitzenden der Gebietsverkehrswacht, sowie Kassier Horst Rozinski.

Die Drei wünschten sich einen Kreis von Schülerlotsen, wie er noch vor zehn Jahren üblich war: Bei der Pottensteinfahrt 2006 waren noch 91 Schülerlotsen aus Eschenbach, Grafenwöhr, Kirchenthumbach, Speinshart und Pressath mit von der Partie.

Unverändert hohes Engagement zeigt ein Kreis von Frauen und einigen Männern aus Kirchenthumbach. Sie stellen sich seit vielen Jahren mit großer Motivation als Verkehrshelfer zur Verfügung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp