02.11.2017 - 16:12 Uhr
PressathSport

Bernd Fischer regiert die Riggauer Schützen Hoch lebe der König

Lange bleibt der Name des Schützenkönigs ein Geheimnis. Erst bei der "Krönung" wird es gelüftet. In Riggau war es am Wochenende soweit.

Die Könige der Schützengesellschaft "Waldlust" Riggau: Schützenliesl Kirsten Dümmelbeck (vorne, von links) und Schützenkönig Bernd Fischer Hinten sowie Wurstkönig Stefan Hörer (hinten, von links), Semmelkönig Dominik Stock, Claudia Elstner und Sieglinde Bumke. Bild: is
von Autor ISProfil

Riggau. Als sich die Mitglieder der Schützengesellschaft "Waldlust" Riggau am Samstag im Schützenheim trafen, stieg die Spannung. Erster Schützenmeister Markus Merkl und sein Team hielten sich zunächst noch ziemlich bedeckt.

Bevor das Geheimnis gelüftet wurde, stand erst noch die "Verabschiedung" der letztjährigen Würdenträger auf dem Programm. Schützenliesl Angelika Schlicht, Schützenkönig Frank Hagemann und Jugendkönig Dominik Stock wurden von ihren Ämtern entbunden und gaben ihre Insignien an den Verein zurück.

Somit stand der Weg zur Proklamation frei. Regent für das Jahr 2018 wurde Bernd Fischer. Er sicherte sich als einer der ältesten Starter den Titel mit einem 443-Teiler.

Auf den zweiten Platz schoss sich Stefan Hörer, der sich mit einem 231-Teiler den Titel des "Wurstkönigs" erkämpfte. Den dritten Platz erreichte Dominik Stock, der als "Semmelkönig" einen 370-Teiler erzielte. Die Schützenliesl 2018 heißt Kirsten Dümmelbeck, die einen "glatten Zehner" ins Ziel brachte. Claudia Elstner kam auf Platz zwei, gefolgt von Sieglinde Bumke. Aus Teilnehmermangel konnte heuer kein Jugendkönig ausgeschossen werden, was alle bedauerten.

Erster Schützenmeister Markus Merkl freute sich aber dennoch, dass mit 8 Frauen und 38 Männern die Zahl der Teilnehmer gehalten werden konnte. Der Königsproklamation schloss sich die Ehrung der Vereinsmeister an, die in zahlreichen Disziplinen und Waffenkategorien angetreten waren.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.