09.02.2017 - 20:00 Uhr
PressathSport

FC-Bayern-Fanclub Pressath spendet 200 euro an JFG Haidenaabtal Spende für Sportfreunde

Treu wollen sich die Pressather FC-Bayern-Fans in ihrem traditionellen sozialen Engagement bleiben: "Wir wollen nicht nur der Fußballbegeisterung frönen, sondern auch an unsere Mitmenschen denken, denn nur gemeinsam bewegt man viel", lautet das Credo der Vorsitzenden Stefanie Bösl und ihrer Mitstreiter. Den Beweis blieb der Fanclub bei seiner Hauptversammlung im TSV-Sportheim (wir berichteten) nicht schuldig: Eine 200-Euro-Spende widmeten Bösl und Kassiererin Carola Farago den Sportfreunden der Fußball-Jugendfördergemeinschaft (JFG) Haidenaabtal.

Im Namen der Jugendfördergemeinschaft Haidenaabtal dankten die TSV-Vorsitzenden Josef Sirtl und Gerlinde Reichl (Erster und Vierte von rechts) für die 200-Euro-Spende des FC-Bayern-Fanclubs. Dessen Leitung bleibt für weitere zwei Jahre in den erfahrenen Händen von Stefanie Bösl (vorne Mitte, neben Schatzmeisterin Carola Farago), Christian Marzi und Konrad Merkl (hinten von links). Bild: bjp
von Bernhard PiegsaProfil

Im Namen der JFG und der vier beteiligten Sportvereine aus Dießfurt, Grafenwöhr, Pressath und Schwarzenbach dankte der Vorsitzende des TSV Pressath Josef Sirtl für die großherzige Geste. Er wies darauf hin, dass die JFG Fußball-Nachwuchsteams der Altersgruppen D bis A stelle, wobei die A- und B-Junioren-Mannschaften in der Bezirksoberliga gegen Mannschaften aus der ganzen Oberpfalz antreten. Dies bringe nicht unbeträchtliche Fahrtkosten mit sich, merkte Sirtl an: "Hierfür, aber auch für die Anschaffung und Reinigung von Trikots kommt eure Spende uns und unseren Vereinen zupasse."

In bewährten Händen bleibt die Leitung des Fanclubs. So wurde die Vorsitzenden-"Troika" aus Stefanie Bösl, Christian Marzi und Konrad Merkl für die nächsten zwei Jahre ebenso einstimmig bestätigt wie Kassierin Carola Farago und Schriftführer Tobias Roderer.

Mit zur Führungsriege gehören außerdem die Beisitzer Johannes Kellner, Alfons Walberer und Nico Wolf. Die Kasse prüfen nach wie vor Hermann Grünberger und Anton Hammerl.

Hierfür, aber auch für die Anschaffung und Reinigung von Trikots kommt eure Spende uns und unseren Vereinen zupasse.JFG-Vorsitzender Josef Sirtl

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.