11.10.2017 - 20:00 Uhr
PressathSport

Gut gespielt und trotzdem verloren Keine Punkte für Tischtennisspieler des TSV Pressath

Es läuft noch nicht richtig rund bei den Tischtennisteams des TSV Pressath. Auch am Wochenende gab es in drei Spielen keine Punkte. Die Herren II hatten beim Auswärtsspiel in Etzenricht bei der 9:1-Niederlage keine Chance. Lediglich Dominik Giptner erkämpfte sich gegen seinen Gegner einen Sieg.

von Autor ISProfil

Spannender verlief die Partie der ersten Mannschaft gegen die Tirschenreuther. Trotz zwei Ersatz-Männern ging der TSV Pressath in der heimischen Schulturnhalle zunächst mit 5:3 in Führung. Letztendlich aber ging die Begegnung mit 5:9 verloren. Die Punkte für den TSV holten die Spieler Benjamin Stark, Johann Gmyrek, Wolfgang Pausch und Marvin Schauder sowie das Doppel aus den Tischtennisspielern Stark/Gmyrek. Wacker geschlagen hat sich im zweiten Punktspiel die Schülermannschaft des TSV. Hervorzuheben sind dabei Robert Gorny, Max Weiß und Wolfgang Kneidl mit je einem gewonnen Spiel. Auch das Doppel Robert Gorny/Gabriel Schraml spielte sehr gut, verlor aber im fünften Satz um Haaresbreite.

Am morgigen Freitag empfängt die erste Mannschaft die TSG Mantel/Weiherhammer. Spielbeginn ist um 20.15 Uhr in der Schulturnhalle. Am Samstag spielen die Jungen um 15.30 Uhr beim SC Eschenbach. Die Herren III treten um 18 Uhr beim SV Etzenricht II an .

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.