26.12.2017 - 20:00 Uhr
PressathSport

Vereinsmeisterschaft der Tischtennis-Herren Stark am stärksten

Immer kurz vor Weihnachten spielen die Tischtennisspieler des TSV die Vereinsmeisterschaft aus. Elf Aktive nutzten in diesem Jahr die Möglichkeit zur Standortbestimmung. Am Ende siegte Benjamin Stark. Im Doppel setzten sich Andreas Marzi und Thomas Häring durch,

Das Podest bei der TSV Vereinsmeisterschaft: Thomas Häring (von links) Benjamin Stark und Bernhard Dobmeier (Vizemeister). Bild: is
von Autor ISProfil

Um in der Doppelkonkurrenz sechs Team antreten lassen zu können, erklärte sich Nachwuchsspielerin Marlene Pfleger spontan bereit. Nach spannenden Begegnungen in der Vor-und Zwischenrunde kam es im Finale zum Duell zwischen Andreas Marzi/Thomas Häring und Johann Gmyrek/Marvin Schauder. Die Begegnung endete letztendlich mit einem Sieg für Marzi/Häring, die damit ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigten.

Im Einzel traten die Spieler in einer Sechser- und einer Fünfergruppe an. In der Sechsergruppe lagen nach fünf Runden Benjamin Stark, Thomas Häring und Wolfgang Pfleger mit jeweils 4:1 Siegen vorne. Aufgrund des besseren Satzverhältnisses qualifizierten sich Benjamin Stark und Thomas Häring fürs Halbfinale. Vierter in der Gruppe wurde Christian Panzer mit zwei Siegen und drei Niederlagen, gefolgt von Benni Seitz (1:4) und Florian Kühbandner (0:5).

In der Fünfergruppe dominierte Bernhard Dobmeier mit vier Siegen, gefolgt von Johann Gmyrek mit drei. Den dritten Platz in der Gruppe sicherte sich Wolfgang Pausch vor Marvin Schauder und Andreas Marzi. Im Halbfinale ließ Bernhard Dobmeier Thomas Häring keine Chance. Im zweiten Semifinale setzte sich Benjamin Stark gegen Johann Gmyrek mit 3:2 Sätzen durch.

Das Finale war dann umkämpft. Zunächst ging Stark 2:0 in Führung, aber Dobmeier schaffte den Ausgleich. Der fünfte Satz musste entscheiden. Letztendlich holte sich Stark den Vereinsmeistertitel. Das Spiel um Platz drei gewann Thomas Häring gegen Hans Gmyrek mit 3:0. Auf die weiteren Plätze folgten Wolfgang Pfleger vor Wolfgang Pausch, Marvin Schauder, Christan Panzer, Andreas Marzi und Benni Seitz. Nach der Winterpause geht am 20. Januar die Saison weiter. Die Erste Mannschaft tritt in Kemnath und die Zweite beim TB Weiden an.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.