06.11.2017 - 18:00 Uhr
PressathOberpfalz

106. Atemschutzlehrgang in Pressath Nicht außer Atem

Die Feuerwehr Pressath springt kurzerhand ein und richtet den Atemschutzlehrgang aus. 18 Teilnehmer verschiedener Wehren können deshalb den mehrtägigen Kurs mit Erfolg absolvieren.

Bild: JMA
von Jürgen MaschingProfil

Im Kreisfeuerwehrverband Neustadt an der Waldnaab wurde der bereits 106. Lehrgang für Atemschutzträger veranstaltet. Am Samstagmorgen fanden sich die 18 Mitglieder verschiedener Feuerwehren aus dem Landkreis im Pressather Feuerwehrhaus ein. Der Lehrgang sollte eigentlich in Neuhaus stattfinden, wurde aber kurzerhand nach Pressath verlegt.

Nach der Begrüßung von Kreisbrandinspektor Ulrich Kraus, der für die Atemschutzausbildung zuständig ist, informierte Lehrgangsleiter Andreas Argauer die Kameraden über den Lehrgangsplan. Die Ausbilder Jürgen Knöfel, Stephan Fahrnbauer und Thomas Ermer erläuterten den jungen Feuerwehrkameraden zum Beispiel die Notwendigkeit des Atemschutzes, Allgemeine Einsatzgrundsätze und das richtige Verhalten bei Sonderfällen. Im praktischen Unterricht gaben die Ausbilder Erfahrungen weiter. So zum Beispiel das An- und Ablegen der Ausrüstung oder die Pflege und Instandhaltung der Atemschutzgeräte. Auch die Atemschutzstrecke in Neuhaus wurde besucht. Bei einer Übung lernten die Teilnehmer die eigene Belastbarkeit kennen. Abgeschlossen wurde der Kurs mit der theoretischen Prüfung.

Nachdem alle Teilnehmer bestanden und ihre Urkunden erhalten hatten, dankte Argauer besonders der Feuerwehr Pressath für die Verpflegung und das Zubereiten der Speisen. Außerdem dankte er der Feuerwehr Kaltenbrunn für das Bereitstellen eines Fahrzeuges während der Übung. Pressaths Bürgermeister Werner Walberer und Kreisbrandmeister Jürgen Haider gehörten zu den Gratulanten. Der nächste Atemschutzlehrgang soll dann im April 2018 erneut in Pressath über die Bühne gehen.

Teilnehmer

Stefan Hermann (Feuerwehr Eschenbach), Matthias Vrhovec, Julian Kreiner (beide Floß), Sabine Graf, Felix Graf, Timo Schönberger (alle Kaltenbrunn), Josef Witt (Luhe), Raimund Pamler (Meerbodenreuth), Simon Windschiegl (Neuhaus), Florian Lehner (Speinshart), Alexander Ebnet (Tännesberg), Lukas Groher, Fabian Wolfrum, Fabian Reiß (alle Vorbach), Peter Kühner, Andreas Solter, Benjamin Hagler (WF Pilkington) und Patrick Fischer (Neuzirkendorf). (jma)

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.