06.12.2017 - 20:00 Uhr
PressathOberpfalz

45 Päckchen Schüler schicken Essen nach Bosnien

Das Projekt "Für das Leben und die Hoffnung" soll Notleidenden in Bosnien eine Weihnachtsfreude bereiten. Schon viele Jahre sammelt Initiator Hans Karl aus Kirchenthumbach mit Unterstützung von Elke Kirchberger Spenden, um die Not dort ein wenig zu lindern. Auch heuer beteiligten sich die Buben und Mädchen der Pressather Grund- und Mittelschule an der Hilfsaktion. Anhand einer Liste verpackten sie 45 Pakete, zehn mehr als letztes Jahr. Für die Kinder in Bosnien gab es Plätzchen, Schokolade, Obst, Cornflakes und Spielsachen. Auch Pakete für Erwachsene wurden zusammengestellt aus Kaffee, Nüssen, Dosenfisch, Duschgel und Handtüchern. In viele Pakete legten die Kinder Karten und Bilder, verbunden mit Wünschen. Die Schulleiterinnen Ulrike Neiser und Eva-Maria Ficker bedankten sich.

Viele Päckchen stellten die Schüler für Notleidende zusammen. Bild: nn
von Autor NNProfil

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.