12.12.2016 - 18:37 Uhr
PressathOberpfalz

Andreas Meier schlägt seinen Christbaum im Tannenland Pressath Landrat greift zur Axt

Der Christbaum des Landrats kommt aus Pressath. Andreas Meier (links mit Gastgeber Gerhard Hösl) war der erste von rund 800 Besuchern, der am Samstag auf Einladung des Naturparks Oberpfälzer Wald einen Baum absägte.

Landrat Andreas Meier (links) mit Gastgeber Gerhard Hösl. Bild: hfz
von Redaktion OnetzProfil

"Chistbaumschlagen für die ganze Familie" war die Aktion im Tannenland überschrieben. Der ganze Samstag bot die Chance, seinen Baum fürs Fest selbst zu schlagen und bei Führungen und Infovorträgen sein Wissen Rund um das Thema Christbaum zu erweitern. Ein kleiner Wintermarkt mit Produkten aus dem Nördlichen Oberpfälzer Wald sorgte für zusätzliches Ambiente. Die Waldjugend Eschenbach sorgte für die Verpflegung. Die Moosbacher Hexenküche verwöhnte mit Glühwein aus der Region. Landrat Meier, nahm den ersten Einschlag vor. Er betonte die Bedeutung der regionalen Wertschöpfungsketten. Der Naturpark leiste hierbei Pionierarbeit.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.