28.03.2018 - 20:00 Uhr
Pressath

Fischessen des VdK-Ortsverbands Pressath Schmackhaftes Dankeschön

Seit über 15 Jahren lädt der VdK-Ortsverband Pressath seine Mitglieder in der Fastenzeit zum Fischessen in die Glashütte ein. Für den Vorsitzenden ist es aber mehr, als sich nur gemeinsam ein feines Gericht schmecken zu lassen.

So einen Dank nehmen die Teilnehmer des VdK-Ortsverbands Pressath gerne an: Es geht zum Fischessen in die Glashütte. Bild: is
von Autor ISProfil

Die Einladung zum Fischessen in die Glashütte in Friedersreuth, die nur noch auf Anfrage öffnet, ist laut Anton Gareis, Vorsitzender des VdK-Ortsverbands, auch ein Dankeschön an die treuen Mitglieder. Diesmal nahmen 47 Personen den Dank an. Doch bevor es ans Essen ging, blickte Gareis auf die Veranstaltungen des Ortsverbandes, die dieses Jahr anstehen.

So findet die Jahreshauptversammlung mit Neuwahl des Vorstands am Sonntag, 29. April , um 14.30 Uhr im Gasthaus Heining in Pressath statt. Neben den Rechenschaftsberichten der Vorsitzenden werden auch langjährige Mitglieder geehrt. Gareis gab außerdem bekannt, dass am Dienstag, 15. Mai , eine Tagesfahrt zu einem Spargelbauer in Abendsberg stattfindet. Wer mitfahren möchte, kann sich schon jetzt unter Telefon 09644/1260 anmelden. Der Preis für die Fahrt richtet sich nach der Teilnehmerzahl. Im Mittelpunkt des Ausflugs steht eine Führung über den Spargelhof Waltl in Sandharlanden bei Abendsberg. Auch ein Besuch des Kunsthauses in Abendsberg steht auf dem Programm. Geplant ist weiterhin ein Mittagessen auf dem Spargelhof, Kaffee und Kuchen gibt es im Biergarten Kuchlbauer in Abendsberg. Die Rückfahrt soll gegen 17 Uhr erfolgen.

Der Vorsitzende informierte die Gäste weiterhin darüber, dass sich stellvertretender Ortsvorsitzender Willi Birkner nach einer Hüftoperation zur Zeit in Bad Kötzting in einer Reha-Klinik befindet. Mit einer Karte, auf der alle Teilnehmer des Fischessens unterschrieben, schickten sie dem verhinderten Verbandsmitglied ihre Genesungswünsche.

Nach dem offiziellen Teil ließen sich die Gäste die Fischspezialitäten schmecken. Alle sprachen der Küche ein Lob für die Forellenvariationen aus. Für die "Nicht-Fisch-Esser" gab es selbstverständlich auch andere Speisen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp