08.12.2017 - 20:00 Uhr
PressathOberpfalz

Glückwünsche vom Jüngsten Leonhard und Therese Merkl feiert diamantene Hochzeit

Auf 60 gemeinsame Ehejahre blicken Leonhard und Therese Merkl aus Pressath zurück. Zur diamantenen Hochzeit kann sogar schon der erste Urenkel gratulieren.

Bei der Familienfeier gratulierte unter anderem der erste Urenkel Philipp (rechts im Arm) dem Jubelpaar Therese und Leonhard Merkl (vorne, Mitte). Bild: Foto Ott
von Autor XSProfil

Es war am 24. November 1957, als Leonhard und Therese Merkl im Ursulinenkloster in Straubing vor den Traualtar traten. Aus der Ehe gingen zwei Töchter und ein Sohn hervor. Die acht Enkelkinder sind zur Feier aus Eschenbach, Augsburg und Pressath zum Jubelfest angereist. Der ganze Stolz ist aktuell der erste Urenkel Philipp, der gerade mal vier Wochen alt ist. Leonhard Merkl erlernte in Erbendorf das Schreinerhandwerk und war von 1955 bis 1985 bei der Schreinerei Graser in Pressath und anschließend bis zum Eintritt in den Ruhestand bei der Firma Leistritz in Trabitz beschäftigt. Therese bewirtschaftete bis 1984 die häusliche Landwirtschaft. Sie versorgte zwei Tanten, den Vater und die drei Kinder. Nach wie vor ist sie im Kirchenchor aktiv. Pfarrer Edmund Prechtl, zweiter Bürgermeister Max Schwärzer, Kirchenchorleiter Günther Hösl und Seniorenbeauftragter Albert Butscher gratulierten dem Paar. Nach einem Gottesdienst in der Pfarrkirche schloss sich eine Familienfeier im Gasthof Heining an.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp