26.02.2017 - 13:10 Uhr
PressathOberpfalz

Grund- und Mittelschule Pressath Fasching im Doppelpack

Doppelt gute Stimmung zum Start ins Faschingswochenende an der Pressather Mittelschule: Beim Schulfasching feierten erst die Kleineren - bevor die Älteren dann Clubatmosphäre schufen.

Hossa! Auch die Lehrer waren verkleidet, sogar passend zum mexikanischen Partymotto.
von Autor NNProfil

So macht Schule Spaß: Als Einstieg ins Faschingswochenende ließen es 200 Kinder in der Aula der Grund- und Mittelschule krachen. Erstmals waren die Jungen und Mädchen der Grundschule zur Party am Nachmittag eingeladen, den Großen gehörte der Abend. Mit den Lehrern Uwe Prösl und Wolfgang Veigl-Meyer hatten die Neunt-und Zehntklässler alles bestens organisiert, "Mexican-Night" lautete das Motto.

Viele Gäste hatten sich maskiert, die Kleinen eher als Prinzessinnen, Hexen und Feen. Bei den Größeren waren die Masken schon etwas ausgefallener. Fünf Stunden lud fetzige Musik auf die Tanzfläche, sorgten Spiele, Videos auf einer Leinwand, knallige Lichteffekte und Tanzeinlagen von den Mädchen der Sportgruppe für Abwechslung. Musikauswahl und Präsentation hatten die Schüler selbst übernommen.

Schulleitung und Lehrer waren ebenfalls maskiert unterwegs, ebenso der Elternbeirats. An der Bar mixten Neunt- und Zehntklässler Cocktails wie Tequila Sunrise, Pina Colada oder Strawberry Kiss. In der Schulküche bereiteten Hauswirtschaftslehrerin Irmgard Bößl und Schüler Pizzas, Tortilla-Wraps, Schinken-Käse-Brezen und Muffins vor.

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.