13.05.2018 - 10:19 Uhr
PressathOberpfalz

Kreistagsfraktion der Freien Wähler treffen sich : Überlegungen am Freizeitsee Dießfurt

von Jürgen MaschingProfil

"Was können wir hier machen", kurz und knapp war die Frage vom Freien Wähler Kreisverbandes Neustadt a.d. Waldnaab Vorsitzenden Manfred Plößner. Er war zusammen mit seinen Kollegen Thomas Schopf, Karl Lorenz und Bernhard Pscheidt am Badesee in Dießfurt und wollte sich vor Ort ein Bild der Lage machen.

Rudolf Zwicknagl, Betriebsleiter des zuständigen Forstbetriebs mit Sitz in Schnaittenbach,  informierte die FW-Fraktion über die derzeitige Situation. Dieser wirkte auch sehr ungehalten über eine Aussage, die vor Kurzem geäußert wurde. "Die Bayrischen Staatsforsten machen hier absolut keinen Gewinn", so Zwicknagel verärgert. Das Areal von zirka 25000qm wird Ende 2018 komplett an die Staatsforsten übergehen. "Zur Zeit ist der vordere Teil noch im Besitz einer Bergbaufirma", so Zwicknagel. Was dann geschieht, ist derzeit völlig unklar. "Es gibt bereits mehrere Anfragen von Investoren, aber noch nichts konkretes. Wir sind für Alles offen", so meinte er weiter. Aber auch zur derzeitigen Diskussion der Müllproblematik äußerte er sich. "Einmal die Woche kommen zwei Mitarbeiter und räumen den ganzen Tag den Müll weg". 2000-3000 Besucher strömen an schönen Tagen zum Badesee, die Parkplätze sind voll und es wird nicht abreißen.

"Hier kann man doch sehr viel daraus machen", so Plößner am Ende des Treffens, "man muss nur Zusammenarbeiten und das werden wir jetzt versuchen". "Hier sollte etwas geschaffen werden, dass den Bürgern in der nahen Umgebung Freude bereitet". Das dies nicht einfach wird, zeigen die evtl. Kosten so eines Projektes. Mehr als 1,2 Millionen schätzt man für die Ablöse, und dann kommen noch die eventuellen Kosten der Erschließung dazu. "Viel Geld, dass kann man nur zusammen bewältigen kann und das wollen wir versuchen", so Plößner.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.