28.04.2016 - 13:52 Uhr
PressathOberpfalz

Leistungsabzeichen "Gruppe im Löscheinsatz" Alle Teilnehmer erfolgreich

Nach mehreren Wochen intensiver Übungsarbeit legten Pressather Feuerwehrkameraden das Leistungsabzeichen "Gruppe im Löscheinsatz" ab. Der Befehl lautete "Brand im Erdgeschoss, keine Menschen und Tiere in Gefahr". Daraufhin musste die Gruppe das benötigte Material für einen Löschangriff aufbauen. Innerhalb einer Löschgruppe sind die Aufgaben klar definiert, jeder Handgriff muss sitzen, um in 300 Sekunden die Schlauchleitungen zu legen, sich mit den Atemschutzgeräten auszurüsten und Befehle auszuführen.

von Autor ISProfil

Neben der Hauptaufgabe, dem "Löschangriff", mussten eine Saugleitung gekuppelt und verschiedene Knoten und Stiche angelegt werden. Die Teilnehmer erwarben das Abzeichen in verschiedenen Schwierigkeitsstufen bis zur schwersten Stufe sechs. Je nach Stufe werden Zusatzaufgaben wie Erste Hilfe, Fragebögen oder Gefahrgutkennzeichnungen abgefragt. Die Schiedsrichter, die Kreisbrandinspektoren Georg Tafelmeyer und Wolfgang Prün sowie Kreisbrandmeister Wolfgang Schwarz, verliehen die Abzeichen. Teilnehmer waren Andreas Argauer, Andreas Deglmann, Andreas Stannek, Heidi Schupfner, Alexander Ackermann, Christopher Dörner, Markus Kneidl, Bernd Deglmann und Alexander Haucke. Ausbilder war Franz Meier. Besonderen Dank richteten die Verantwortlichen und die Kursteilnehmer an Karl Pfleger und Werner Meier für die Brotzeit. Bürgermeister Werner Walberer sparte nicht mit Lob und Anerkennung für die gezeigten Leistungen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp