Nach dem Pressather Faschingszug
Das Fahrzeug lieber stehen lassen

Vermischtes
Pressath
07.02.2018
96
0

Nach dem Faschingszug das Fahrzeug stehen zu lassen, ist oft eine gute Idee. Hier war aber hoffentlich nicht der Alkoholkonsum des Fahrers der Grund. Seit dem Umzug am Sonntag in Pressath stand das Rad herrenlos vor der Raiffeisenbank-Filiale. Am Dienstag veröffentlichten die Mitarbeiter der Filiale schließlich einen freundlichen Suchaufruf auf ihrer Facebook-Seite - mit Erfolg. Am Mittwoch meldete sich schließlich ein Elternteil des Besitzers und holte das Rad dann auch im Laufe des Tages ab. Bild: exb

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.