14.03.2018 - 20:00 Uhr
Pressath

Neuwahl bei den Freunden der Musikkapelle Schreml folgt auf Palecki

Nach 27 Jahren als Vorsitzende der Freunde der Musikkapelle Dießfurt gibt Petra Palecki ihr Amt auf eigenen Wunsch in jüngere Hände weiter. Der Nachfolger ist ebenfalls eine Frau.

Zum Vorstandsteam der Freunde der Musikkapelle Dießfurt gehören Kassier Stefan Dietl, Vorsitzende Doris Schreml, Kassenprüfer Hans Meiler, Schriftführerin Birgit Kraus und Beisitzerin Petra Palecki (von links). Bild: whw
von Autor WHWProfil

Dießfurt. Petra Palecki steht aber als Beisitzerin der Vorstandsriege mit Rat und Tat zur Seite. Als neue Vorsitzende erhielt Doris Schreml das Vertrauen der Mitglieder. Karl Heinz Diekelmann, einer der Gründungsväter, schied auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus.

1982 wurde der Verein gegründet, um die kulturelle Arbeit der Musikkapelle zu erhalten und das musikalische Leben im Ort zu fördern. Erster Vorsitzender war Hermann Stilp. "Bereits im ersten Jahr des Bestehens sind wir voll in die Organisation von Festen eingestiegen", berichtete Palecki. Fest etabliert im Dießfurter Vereinsleben haben sich bis heute das Ausbuttern, die Nikolausfeier und der Weiberfasching.

Bereits zum fünfjährigen Gründungsfest 1987 zählten die Freunde der Musikkapelle 150 Mitglieder. Mittlerweile sind es 260. Als "nicht üblich" bezeichnete die scheidende Vorsitzende die Situation, dass in den 36 Jahren seit Gründung noch keine Beitragserhöhung notwendig gewesen sei. Trotzdem unterstütze der Verein die Musikkapelle Dießfurt mit finanziellen Zuschüssen für Notenmaterial, CD-Produktion oder technische Ausstattung. "Neben den Mitgliedsbeiträgen ist der Weiberfasching die Haupteinnahmequelle des Vereins", erläuterte Kassier Stefan Dietl. Leider seien die Besucherzahlen bei den Veranstaltungen in den vergangenen Jahren rückläufig. Er hoffe aber, dass sich dies wieder zum Besseren wende.

Schreml dankte Palecki und Diekelmann für die jahrzehntelange Arbeit und das Engagement, das sie für die Musikkapelle aufgebracht haben. Der Verein soll weiterhin das musikalische Leben in Dießfurt finanziell und tatkräftig unterstützten.

Als nächsten Termin nannte die neue Vorsitzende die Serenade im Schlosshof, die im Juli über die Bühne geht. Dort helfen die Freunde der Musikkapelle beim Auf- sowie Abbau und kümmern sich um die Bewirtung der Gäste beim anschließenden Gartenfest auf dem Dorfplatz beim Feuerwehrhaus. Matthias Götz, Vorsitzender der Dießfurter Musiker, erklärte die Freunde für unverzichtbar. Die Veranstaltungen Böhmischer Frühling, die Serenaden oder die Aufnahme der ersten CD wäre ohne deren Hilfe für die Kapelle nicht möglich gewesen.

Neuwahlen

Zügig gingen die Neuwahlen über die Bühne. Neue Vorsitzende ist Doris Schreml. Kassier bleibt Stefan Dietl und Schriftführerin Birgit Kraus. Zum Vorstandsteam gehören zudem Kassenprüfer Hans Meiler und Beisitzerin Petra Palecki. (whw)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp