23.02.2018 - 20:00 Uhr
Pressath

Pressather Gartler ziehen Bilanz OGV steht in voller Blüte

Das Jahr 2017 verlief für den Obst- und Gartenbauverein Pressath ruhig, aber durchaus erfolgreich. Vorsitzende Rita Brüderer zog anlässlich der Jahreshauptversammlung eine zufriedene Bilanz.

von Autor ISProfil

So traf zum Beispiel der Vortrag über die "schwarze Erde Terra Magica" voll und ganz das Interesse der zahlreichen Besucher. Terra do Indio ist der portugiesische Name für eine extra fruchtbare schwarze Erde, die von den Indios schon seit mehr als 3000 Jahren hergestellt wird. Diese Humuserde sei ökologisch wertvoll, da sie Wasser und Nährstoffe speichert, universell einsetzbar und leicht herzustellen ist. Aufgrund des großen Interesses wird der Vortrag im Frühjahr 2018 wiederholt. Ein genauer Termin wird noch bekanntgegeben.

Weiter erinnerte die Vorsitzende an den Georgi-Markt, bei dem der Verein mit einer Pflanzentauschbörse mitmachte. Diese kam gut an und zahlreiche Pflanzen und Stauden konnten getauscht werden. Gut besucht war auch das Muttertagsbasteln im Mai. Unter Anleitung von Gisela Dobmeier, Birgit Schmidt, Brigitte Pfleger und Rita Merkl fertigten die Kinder im Schwesternheim wunderschöne Schmuck-Boards zum Aufhängen von Ketten, Ringen und Schmuckteilen an. Auf großes Interesse stieß auch das Herbstbasteln mit Lisa Rupprecht. "Es war ein äußerst kreativer und lustiger Abend", erinnerte Brüderer.

Ein weiterer Höhepunkt war die Blumenschmuckprämierung im November, die erstmals im Gasthaus Heining stattfand. Mit dem Dank an alle Mitglieder für die große Unterstützung während des gesamten Jahres beendete die Vorsitzende ihre Rede. Kassenverwalterin Gabi Koslowski freute sich über einen kleinen Überschuss in der Kasse. "Es wurde gut gewirtschaftet", erklärten die beiden Kassenprüfer im Anschluss an die Ausführungen der Kassiererin. In kurzen Grußworten lobten sowohl Pressaths Bürgermeister Werner Walberer sowie das Mitglied des Kreisvorstands, Johann Höllerl aus Speinshart, die vorbildliche Arbeit des Vereins. "Ihr seid ein fester Bestandteil im Vereinsleben der Stadt", betonten beide. Höllerl gab bekannt, dass am 29. Juli eine Fahrt zur Landesgartenschau nach Würzburg geplant ist.

Neuwahlen

Unter Leitung von Bürgermeister Werner Walberer ging die Neuwahl des Vorstands über die Bühne. Vorsitzende bleibt Rita Brüderer, die auch weiterhin von Manfred Lukas und Georg Grafberger vertreten wird.

Die Kassengeschäfte übernimmt erneut Gabi Koslowski. Neu im Vorstand ist Brigitte Deglmann als Schriftführerin. Beisitzer der Vereinsleitung sind Ute Daubenmerkl, Gisela Dobmeier, Silke Farmbauer, Ulrike Meier, Rita Merkl, Brigitte Pfleger, Alfons Plößner, Gerda Reindl, Agnes Reis, Gerlinde Riedl und Birgit Schmidt. Die Prüfung der Kasse übernehmen Martin Murr und Winfried Graser. (is)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp