08.03.2018 - 15:45 Uhr
Pressath

Schmierereien in Pressath - Polizei bittet um Hinweise 2000 Euro Belohnung ausgelobt

Mit Schmierereien an drei Gebäuden in Pressath hat ein bisher Unbekannter einen Schaden von rund 5.500 Euro verursacht.  Die Stadt Pressath hat 2000 Euro Belohnung ausgelobt. Ermittler der Kriminalpolizeiinspektion erhoffen sich weitere Hinweise.

von Alexander Unger Kontakt Profil

In der Nacht auf Sonntag, 18. Februar, brachte ein laut Meldung der Polizei "bislang unbekannter Schmierfink" mehrere Graffiti-Schriftzüge an der Kirche, dem Schulgebäude und dem Rathaus in Pressath an. Alle drei Gebäude befinden sich an oder ahe der Hauptstraße.  Am Rathaus war unter anderem das Wort „Freidenker“ zu lesen.

Die Ermittler der Kripo Weiden fragen nun

  • Wem ist eine Person bekannt, der den nicht alltäglichen Ausdruck „Freidenker“, in Unterhaltungen oder bei sonstigen Anlässen benutzt? 
  • Wer hat Kenntnisse zu Personen, die mit den Schmierereien in Verbindung stehen könnten? 
  • Wer konnte den oder die Täter beim Anbringen der Schmierereien beobachten? 

Hinweise erbittet die Kripo Weiden unter der Telefonnummer (0961) 401291.

Kommentare

Um Kommentare vefassen zu können müssen Sie sich Anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.