02.05.2018 - 20:00 Uhr
PressathOberpfalz

Schulfest in Pressath Alles für die Freundschaft

Lieder, Tänze und Spiele rund um das Thema "Freundschaft" präsentieren die Schüler der Grund- und Mittelschule. Bei herrlichem Wetter feiern sie so ihr Schulfest.

Das Mini-Musical "Die drei kleinen Schweinchen" begeistert das Publikum. Bilder: is (2)
von Autor ISProfil

Mit vereinten Kräften hatten die Mitglieder des Elternbeirats zusammen mit den Vorsitzenden Barbara Krauthahn und Andreas Reindl sowie Schulhausmeister Markus Kneidl den Pausenhof mit Biertischgarnituren, Sonnenschirmen und Verkaufsständen vorbereitet. In der Stadthalle begrüßte dann Rektorin Ulrike Neiser die zahlreich erschienenen Eltern und Großeltern unter dem Motto "Freundschaft". Sie betonte, dass "Freundschaft nicht nur ein Geschenk, sondern auch eine Aufgabe" sei.

Lieder und Tänze bestimmten den ersten Teil des Programmes. Die "Dancing Stars" der Tanz AG unter Leitung von Konrektorin Eva-Maria Ficker begeisterten die Zuschauer. Weiter ging es dann in den verschiedenen Klassenzimmern, wo unter anderem die dritten und vierten Klassen Kräuterbutter herstellten. Die sechste Klasse hantierte mit Zauberknete und produzierte Monsterballs. Fest in der Hand der Schüler war das Atrium. Die Lehrkräfte Elisabeth Market und Maria Busch (1. und 2. Klasse) hatten einen "Erlebnisbauernhof" mit vielen Tieren und einen Ponyreitparcours eingerichtet. Vor allem die niedlichen kleinen Ziegen fanden großen Anklang. Gleich nebenan gab es eine "Bulldog-Rallye".

Sportlich ging es in der Aula beim Kickerturnier zu. Gleich an drei Tischen wurden Wettkämpfe ausgetragen, und wie in der Bundesliga wurde um Punkte gekämpft. Verantwortlich für diesen Programmpunkt zeichnete die siebte Klasse unter der Leitung von Wolfgang Veigl-Meyer.

Im Gang zur Schülerbücherei waren gleich vier Attraktionen untergebracht. Zum einen konnten "Pfeifenreiniger-Aliens" unter Anleitung der achten Klasse (Lehrer Uwe Prösl) gebastelt werden und zum anderen fertigten die "WuG-Gruppen" der Fachlehrerinnen Irmgard Bößl und Bianca Vezard Freundschaftsbänder und "stachen" Tattoos. Außerdem herrschte am Tisch "Kinderschminken" immer großes Gedränge. Auch auf dem Außenspielfeld der Schulsportanlage ging es hoch her: Fußball und Basketball standen auf dem Stundenplan, und die Offene Ganztagsschule bot "Spiel und Malen" an.

Einer der Höhepunkte der Veranstaltung war das Mini-Musical "Die drei kleinen Schweinchen", das die Arbeitsgemeinschaft Schulspiel unter der Leitung von Angelika Ficker aufführte. Getreu dem Motto "mit Fleiß und Ausdauer arbeiten" überstanden die drei kleinen Schweinchen den Versuch des Wolfes, ihrer habhaft zu werden. Die "Dancing Stars" sorgten im Anschluss an das Musical noch mit zwei flotten Tänzen für langanhaltenden Beifall der zahlreichen Besucher.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.