Stadtrat Pressath
Mit kalten Füßen in den Frühling

Die Pressather Stadträte stürzen sich barfuß in den Kiesibeach-Badeweiher. Damit meistern sie die Aufgabe, die ihnen die Kirchenthumbacher Marktratskollegen gestellt hatten. Bild: bjp
Vermischtes
Pressath
27.03.2018
80
0

Auch wenn es schwer fällt, daran zu glauben: Der Winter kämpft nur mehr seine letzten Rückzugsgefechte, und mit ihm neigt sich die Saison der "Kaltwasser-Grill-Challenges" dann doch dem Ende zu. Zum guten Schluss ereilte eine Nominierung der Kirchenthumbacher Marktgemeinderatskollegen den Pressather Stadtrat, der bei fünf Grad Wassertemperatur in den Kiesibeach-Badesee stieg und den Grill anheizte.

Trotz eiskalter Füße waren Bürgermeister Werner Walberer und die Ratsmitglieder keineswegs verschnupft und versprachen eine 250-Euro-Spende für die Kinderkrebshilfe Oberpfalz-Nord. Auf die Nominierung weiterer Gruppen verzichteten die Stadträte angesichts des nahen Endes der "Kaltwasserperiode" allerdings.

Nächste Sitzungstermine der Bürgervertreter sind die Bauausschusssitzung am Gründonnerstag, 29. März, um 17 Uhr im Dostlerhaus, bei der unter anderem über den Standort der Döllnitzer Sirene beraten wird, sowie die Stadtratssitzung am 12. April.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.