13.11.2017 - 16:50 Uhr
PressathOberpfalz

Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz eG überreicht Spenden Geld für die Region

Kurz vor der Weihnachtszeit gibt es schon Geschenke. Die Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz eG überreicht an verschiedene Vereine und Organisationen eine bisher nicht dagewesenen Spende.

Eine ausgiebige Spendenausschüttung gab es in Pressath. Bild: is
von Autor ISProfil

Individualkundenbetreuerin Barbara Neumann übergab mit Regionalmarktleiter Stefan Schedl und Privatkundenbetreuerin Franziska Spies die Beträge mit einem Gesamtvolumen von 8750 Euro. Von dieser Summe wurden bereits während des Jahres 1000 Euro an verschiedene Vereine übergeben. "Wir sind die Bank in der Region und belassen das Geld in der Region", betonte Neumann. Gerade derzeit wolle man die ehrenamtlichen Einsätze verstärkt honorieren, unterstrich sie. Gerade die Vereine seien es, die unsere Heimat ungemein bereichern durch ihren Einsatz für junge Menschen, Senioren und benachteiligte Bevölkerungsgruppen.

"Es ist für die Volksbank Raiffeisenbank eine schöne Tradition, die Vereine und das Vereinsleben zu fördern und zu stärken", betonte Neumann. Das Geld, das verteilt wird, stamme aus dem Ansparguthaben des Gewinnspar-Topfs. "Sinn und Zweck des Gewinnsparens ist es, einen Teil als Förderbeitrag an Einrichtungen im Genossenschaftsbereich zurückfließen zu lassen. So erfährt die Region eine zusätzliche Wertschöpfung", erklärte Neumann mit der Bitte, auch weiterhin Gewinnsparlose zu kaufen.

Mit ihren Kollegen verteilte Neumann Schecks im Wert von 250 Euro an Juliane Götz und Marianne Gottschalk für das Altenwerk der Pfarrei St. Georg Pressath, an Bürgermeister Werner Walberer für den Förderkreis Mittagsbetreuung der Ganztagsschule und an Anton Gareis für den VdK-Ortsverband Pressath.

Über Schecks im Wert von 500 Euro freuten sich Rektorin Ulrike Neiser (Grund- und Mittelschule Pressath), Stadtpfarrer Edmund Prechtl (Erneuerung der Kirchenorgel) und Martina Grüner vom HPZ Irchenrieth für den Verein "Offene Hilfen" sowie Sabine Wittmann von der Wasserwachtgruppe Pressath.

Über 1000 Euro freuten sich Christine Tschauner vom Alten- und Seniorenheim St. Josef Pressath, Siegfried Rauch und Roman Kastl von der DJK Pressath, Rainer Sirtl und Gerlinde Reichl vom TSV Pressath, Josef Neuber und Richard Wolf vom Heimatpflegebund Pressath sowie Sylvia und Florian Eibl von den Helfern vor Ort Pressath.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.