Der Turn- und Sportverein Pullenreuth motiviert seine Mitglieder zu Höchstleistungen
Medaillen in Hülle und Fülle

Die erfolgreichen Sportler mit (rechts) Sportabzeichenkoordinator und Ehrenvorsitzenden Klaus Schneider, (hinten, rechts) Vorsitzenden Klaus Filbinger und (links) Übungsleiterin Marion Jendrusch. Bild: lpp
Freizeit
Pullenreuth
03.07.2017
28
0

Der Turn- und Sportverein lädt einmal jährlich seine Mitglieder zum Leichtathletiksportfest auf den Platz hinter der Turnhalle ein. Vorsitzender Klaus Filbinger konnte in diesem Jahr bei etwas widrigen Wetterbedingungen trotzdem viele Kinder und ihre Eltern willkommen heißen. Die Aktiven maßen sich anschließend im Schnelllauf, Weitwurf und Weitsprung und fuhren beachtliche Erfolge ein. Viele Mitglieder des TSV legen die Prüfungen auch während der wöchentlichen Trainingsstunden ab.

Filbinger zeichnete zusammen mit Marion Jendrusch folgende erfolgreichen Teilnehmer aus: Luisa Karakuzu punktete beim Nachwuchs weiblich 5 Jahre mit Bronze, Laura Wegmann (6 Jahre) mit Silber, Elina Ernstberg, Pia Reger und Paulina Farmbauer beim Nachwuchs weiblich 7 Jahre mit Gold und Isabella Bayer bei den Schülerinnen C 10 Jahre mit Gold. Leonie Pinzer, Schülerinnen B 12 Jahre erhielt Gold ebenso wie Maren Spörrer und Franziska Haider, Schülerinnen B 13 Jahre und Lena Spörrer, Schülerinnen A 15 Jahre.

Beim männlichen Nachwuchs 4 Jahre erhielt Jakob Pinzer Bronze, 6 Jahre Felix Haider Silber und Nicolas Bayer Bronze. Paul Pinzer erhielt beim Nachwuchs männlich 7 Jahre die Silbermedaille und Tim Müller eine Bronzemedaille, Lukas Karakuzu erhielt eine Urkunde. Gold ging an Bastian Müller, Schüler D 8 Jahre, Silber erhielten Vitus Reger und Elias Ernstberger, 9 Jahre, Gold und Silber Patrick Wegmann und Tim Wächter, Schüler C 10 Jahre. Paul Schneider trat in der Klasse der Schüler B 12 Jahre an und erhielt Gold ebenso wie Leon Müller (13 Jahre). Bei den Frauen erhielten Silber Nathalie Filbinger und jeweils Bronze Alissa Jendrusch, Kathrin Meyer und Romina Meyer. Urkunden gingen an Carolin Heinl und Franziska Lippert. Urkunden erhielten ebenso Stefanie Karakuzu, Michaela Ernstberger und Claudia Keck. Gold erhielt Sandra Spörrer, Silber Marion Jendrusch und Barbara Kuriczak. Gold gewann Ilona Kraus, Silber Sieglinde Sticht und Marianne Keck, eine Urkunde erhielt Maria Weiß, Gold belegte Roswitha Spörrer, Margit Scharf erhielt eine Urkunde. Bronze erhielten Resi Pinzer und Hedwig Bauer, jeweils in den entsprechenden Altersklassen. Bei den Männern ging die Silberplakette an Matthias Filbinger und Benedikt Lippert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.