29.01.2018 - 20:00 Uhr
PullenreuthOberpfalz

Dynamische Gemeinschaft

Sie stehen fest zusammen, beim Einsatz und beim Feiern - die aktiven und passiven Mitglieder der Feuerwehr Pilgramsreuth Langentheilen und die starke Jugendtruppe.

von Autor LPPProfil

Pilgramsreuth/Langentheilen. Dies wurde bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Dragoner in Höll deutlich. Vorsitzender Thomas Müller hieß neben Kreisbrandmeister Peter Prechtl, Bürgermeister Hubert Kraus, Gemeinderätin Christa Bayer, Ehrenvorsitzendem Benno Schultes und Ehrenkommandant Johann Sticht auch den Kommandanten der Pullenreuther Feuerwehr, Andreas Philipp, herzlich willkommen. Er gedachte eingangs des verstorbenen Mitglieds Gottfried Heinl, erinnerte an dessen umfangreiche Tätigkeiten für die Feuerwehr während seiner 68-jährigen Mitgliedschaft.

Die Feuerwehr Pilgramsreuth Langentheilen zählt derzeit 137 Mitglieder, davon gehen 50 Personen dem aktiven Dienst nach, 14 gehören zur Jugendgruppe, fünf sind Ehrenmitglieder. Über sechs Eintritte freute sich der Vorsitzende.

Von Dankbarkeit gekennzeichnet war seine Rede. Müller erinnerte an die Anschaffung des neuen Mannschaftsbusses, der bei herrlichstem Sommerwetter im Juni in Dienst gestellt und mit einem zünftigen Gartenfest gebührend gefeiert wurde. Christina Miedl übernahm die Rolle der Fahrzeug-Patin und wurde mit einem Geschenk bedacht. Festbesuche bei befreundeten Vereinen, die Anschaffung eines Defibrillators, das aufgrund der großen Trockenheit zum Lagerfeuer umfunktionierte Johannisfeuer, das Herbstfest und eine große Spendenaktion für die Rumänien-Kriegskinderhilfe wurden organisiert.

Die gemütliche Weihnachtsfeier und die Winterwanderung zur Kösseine bei Regen und Glatteis beschlossen das Vereinsjahr. Besuche bei runden Geburtstagen der Mitglieder und die Teilnahme an den kirchlichen Festen gehörten ebenso dazu. Müller dankte allen Frauen, die das Gerätehaus reinigen sowie allen aktiven und passiven Mitgliedern, die sich in irgendeiner Form für die Feuerwehr einbrachten.

Die Neuwahlen, die Bürgermeister Hubert Kraus leitete, brachten wenig Veränderung. Man bestätigte das bewährte Team mit Thomas Müller als Vorsitzendem, seinem Stellvertreter Klaus Übelmesser und Heribert Miedl als Kassier - er führt dieses Amt bereits seit 1994 aus. Schriftführerin bleibt Daniela Bayer, die Kasse wird auch in Zukunft von Thomas Schlicht und Reinhard Greger geprüft. Frauenbeauftragte bleibt Andrea König, die Fahne tragen Raphael Schultes und Sebastian Seitz.

Das Team der Beisitzer bilden wie bisher Johann Sticht, Martin Sticht und Sebastian Seitz. Sie werden in Zukunft unterstützt von Andreas Besold und Michael Bauer. Benno Schultes und Ludwig Übelmesser gaben ihre Ämter als Beisitzer auf.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.