03.04.2017 - 20:00 Uhr
PullenreuthOberpfalz

Pullenreuther Gemeinderat verabschiedet umfangreichen Haushalt Fördergelder für Investitionen

Der Haushalt stand auf der Tagesordnung der jüngsten Gemeinderatssitzung. Einstimmig gab das Gremium grünes Licht für das Zahlenwerk. Demnach schließt der Verwaltungshaushalt in Einnahmen und Ausgaben mit 2 875 174 Euro. Der Vermögenshaushalt beläuft sich auf 3 716 526 Euro. Der Gesamtbetrag der Kreditaufnahmen für Investitionen wird auf 950 000 Euro festgesetzt.

von Autor TWGProfil

Verpflichtungsermächtigungen zulasten künftiger Jahre sind nicht vorgesehen. Die Hebesätze für die Grund- und Gewerbesteuer werden gegenüber dem Vorjahr nicht verändert. Der Höchstbetrag der Kassenkredite zur rechtzeitigen Leistung von Ausgaben beträgt 1 000 000 Euro. Auch der vorgelegte Finanzplan sowie das Investitionsprogramm wurden anerkannt.

Laut Bürgermeister Hubert Kraus ist man sich einig, dass die Gemeinde bei den momentan hohen Förderungen viel investieren muss, um die Infrastruktur wie die Straßen, die Trinkwasserversorgung und Kanal bestmöglichst zu sanieren und auf den neuesten Stand zu bringen. Auch mit der Gebührenbedarfsberechnung für die Entsorgung der holzigen Abfälle und mit der Verarbeitung des Grünguts befasste sich der Gemeinderat. Die Gebühr für die Berechtigungsscheine wird ab März 2017 jeweils 27 Euro betragen, bisher waren es 25.

Dietmar Gärtner war gegen die Erhöhung der Gebühren, da diese seiner Meinung nach zu hoch seien und zweimal bezahlt werden müssten, einmal für Grünabfälle und einmal für Holzabfälle. In anderen Gemeinden müssten die Bürger nur eine Gebühr zahlen. Laut Bürgermeister Kraus sei dies leider aus der Historie gewachsen und lasse sich jetzt nur schwer ändern. Es sei aber geplant, innerhalb der Steinwaldallianz eine gemeinsame Kompostieranlage zu schaffen, aber bis dahin müsse die Gemeinde Pullenreuth mit dieser Lösung leben. Die neuen Gebühren wurden anschließend mit einer Gegenstimme beschlossen.

Auch über die Brückenhauptprüfungen wurde ein Beschluss gefasst, nach dem Bürgermeister Kraus beauftragt wurde, im Laufe des Jahres die festgestellten Mängel beseitigen zu lassen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.