Rechnung geht auf

Politik
Pullenreuth
30.06.2017
6
0

Bürgermeister Hubert Kraus legte in der jüngsten Gemeinderatssitzung den Rechnungsbericht für 2016 vor. Es ergibt sich eine allgemeine Rücklage von 110 890,70 Euro. Dagegen wurde laut Haushalt 2017 zum Ende des Vorjahres ein Rücklagenstand von rund 80 400 Euro prognostiziert.

Der Gemeinde Pullenreuth stehen damit für das Haushaltsjahr 2017 zusätzliche Haushaltsmittel von knapp über 30 000 Euro zur Verfügung. Der Rechnungsprüfungsausschuss wird beauftragt, baldmöglichst die örtliche Rechnungsprüfung auszuführen. Der Gemeinderat hat die Jahresrechnung alsbald festzustellen und über die Entlastung zu beschließen.

Tribut an das Alter

Beim zweiten Sitzungspunkt stimmte das Gremium über die zweite Änderung des Bebauungsplanes "Am Kohlweg II" ab. Diese Änderungen sind aufgrund der Nachfrage nach Baugrund und der damit verbundene Wünsche von einigen Bauwerbern, den zulässigen Baustil zu erweitern. Die Veränderungen der Altersstruktur der Bevölkerung, erklärt die Anfragen nach der Möglichkeit des Baus von eingeschossigen Häusern. Diese Bauart erfordert aufgrund der größeren Grundfläche einen Mehrbedarf an Grundstücksfläche. Aufgrund dessen ist es notwendig, die überbaubare Fläche zu ändern und Änderungen, wie zum Beispiel andere Dacharten zuzulassen. Um die noch offenen Baulücken im Baugebiet "Am Kohlweg II" bald schließen zu können, will sich der Gemeinderat Pullenreuth diesen Wünschen nicht verschließen und beschloss somit einstimmig die Änderungen im Bebauungsplan.

Die Einwände der Unteren Naturschutzbehörde wurden zur Kenntnis genommen und vom beauftragten Architekten im neuen Entwurf entsprechend eingepflegt. Die Räte erkannten diese vollinhaltlich an. Sie billigten den vorliegenden Entwurf der zweiten Änderung des Bebauungsplanes "Am Kohlweg II" und beschlossen die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange sowie die öffentliche Auslegung. Da es zwei bauwillige Familien in Pullenreuth zurzeit gibt, wird ein Dringlichkeitbeschluss auf den Weg gebracht.

Schließlich ging es um die Ersatzbeschaffung einer Tragkraftspritze für die Feuerwehr Lochau. Die bisherige Spritze ist mittlerweile rund 25 Jahre alt und defekt. Sie wäre nur mit erheblichem finanziellem Aufwand zu reparieren. Für die Anschaffung einer neuen Tragkraftspritze muss mit Kosten von circa 15 500 Euro gerechnet werden. Von der Regierung der Oberpfalz, kann ein Zuschuss von 4700 Euro erwartet werden.

Einstimmig dafür

Zur Aufrechterhaltung des gesetzlich vorgeschriebenen Brandschutzes ist die Einsatztauglichkeit einer solchen Spritze zwingend erforderlich. Der Gemeinderat beschloss einstimmig die Anschaffung dieser Tragkraftspritze und beauftragte die Verwaltung, die weiteren erforderlichen Schritte vorzubereiten und die zu erwartenden Kosten in den Nachtragshaushalt 2017 einzuplanen.

Bürgermeister Kraus informierte die Räte über die bereits weit fortgeschritten Mäharbeiten. Die neuen Leitpfosten bekommen ein breiteres Fundament, damit diese mit dem Mähwerk ausgeschnitten werden können und somit der Arbeitsaufwand reduziert werden kann, indem die Pfosten nicht mehr von Hand ausgemäht werden müssen.

Hans Wopperer wollte wissen, wann der Radweg von Tannennadeln und sonstigem Grüngut befreit werde. Der Bürgermeister teilte mit, dass bis zum Wochenende gekehrt werde.

Gabi Hawranek berichtete, dass die Anlieger im "Hammeracker" in Pullenreuth, mit der Erneuerung des Spielplatzes nicht bis 2020 warten wollen. Hier sollen Angebote von der Verwaltung eingeholt werden. Markus Hecht monierte, dass die Fußballtore in der "Grünen Mitte" nicht mehr im besten Zustand seien.

Auch die Straßenunterhaltungsmaßnahmen wurden von den Gemeinderäten diskutiert. Dietmar Gärtner sprach an, dass die Straße in Kellermühle zu den Anwesen Hecht/Pickert in sehr schlechtem Zustand sei. Hier sollen die kaputten Stellen im Asphalt ausgebessert werden. Eine bereits angefertigte Liste über anstehende Straßenunterhaltungsmaßnahmen soll abgearbeitet werden. Hans Müller wies auf den schlechten Zustand des Brückengeländers in Trevesen hin.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.