14.03.2018 - 20:00 Uhr
Pullenreuth

Neuwahlen beim Turn- und Sportverein Pullenreuth Klaus Filbinger macht weiter

Beim Turn- und Sportverein Pullenreuth stehen in der Jahreshauptversammlung Wahlen an. Neue Informationen gibt es zur energetischen Sanierung der Turnhalle.

Die Weichen stellen (von links) Klaus Filbinger, Roland Kuhbandner, Bürgermeister Hubert Kraus, Sandra Spörrer, Josef Weiß, Marion Jendrusch, Reinhard Greger, Matthias Filbinger, Daniel Bayerl, Klaus Schneider. Bild: lpp
von Autor LPPProfil

Der TuS hat rund 400 Mitglieder. Wenig Änderung brachten die Neuwahlen im Gasthaus Maschauer Vorsitzender bleibt Klaus Filbinger und sein Stellvertreter Daniel Bayerl. Die Kasse führt weiterhin Marion Jendrusch und das Protokollbuch Sandra Spörrer.

Auch die Spartenleitungen bleiben in den bewährten Händen von Marion Jendrusch (Frauen, Mutter-Kind), Kathrin Meyer, Aliss Jendrusch und Romina Meyer (Mädchen), Tanja Haider und Josef Weiß (Tischtennis), Reinhard Greger (Radsport), Daniel Bayerl (Turnen Männer) sowie Klaus und Matthias Filbinger, Benedikt Lippert und Christoph Wegmann (Jungen).

Als Sportabzeichenkoordinator fungiert Klaus Schneider. Die Vereinsfahne tragen Josef Weiß und Max Pschörer. Die Kasse prüfen Josef Weiß und Roland Kuhbandner, Gerätewart bleibt Peter Meichner. Bürgermeister Hubert Kraus dankte dem Verein für die gute Zusammenarbeit. Er stellte fest, dass ein aktives Vereinsleben sehr wichtig für das Zusammenleben in der Gemeinde sei. Zur energetischen Sanierung der Turnhalle gab er bekannt, dass die Ausschreibungsfristen zu Ende gehen und der Baubeginn für April anvisiert wird, ohne jedoch einen genauen Termin nennen zu können. Die Baumaßnahme soll im November ihr Ende finden, wobei diese Aussage mit Vorsicht behandelt werden müsse.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.