26.02.2016 - 02:00 Uhr
PullenreuthOberpfalz

Referat über Stauden Immer in Gruppen pflanzen

Den bunt blühenden Garten mit mehrjährigen Stauden stellte Kreisfachberater Harald Schlöger beim Obst- und Gartenbauverein Pullenreuth in den Mittelpunkt seines Referats. Schlöger dankte dem Ortsverein und hob die Jugendarbeit hervor. Er lud zum Gartenfestival in den Fischhof am 11. und 12. Juni ein und erläuterte die Standbetreuung des Kreisverbands auf der Gartenschau in Bayreuth. Beim Programm "Unser Dorf soll schöner werden" sollen die Beteiligten selbst erkennen, wo Stärken und Schwächen liegen.

Fachberater Harald Schlöger hatte einige Ratschläge parat. Bild: lpp
von Autor LPPProfil

Wer seinen Garten mit Blütenstauden bepflanzt, könne wie bei der Gestaltung eines Zimmers vorgehen. Blütenstauden brauchen ein Gerüst, Wände oder hohe Sträucher. Gute Erfolge erzielt man, wenn die Standortansprüche der Pflanzen beachtet werden. An verschiedenen Lebensbereichen stellte Schlöger Stauden und Begleitpflanzen vor. Damit könne man Beete anlegen, Freiflächen, Steppenheiden, Steingärten und Gehölzränder gestalten. Schlöger beschrieb den Platzbedarf und die Farbkombination. "Pflanzen Sie immer in Gruppen und wiederholen Sie dies", riet er. Auch die Pflege der Blütenstauden und die Zusammensetzung des Bodens ist wichtig.

Zur Gestaltung eines mit Blütenstauden bepflanzten Gartens eignen sich Gräser, immergrüne Pflanzen, buntlaubige Pflanzen und Kräuter. Damit es das ganze Jahr über blüht, riet Schlöger, zwischen die Blütenstauden Blumenzwiebel zu setzen und auch einjährige Blumen zu pflanzen.

Markus Pinzer, der Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins dankte dem Kreisfachberater mit einem Geschenk für seine Ausführungen.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.