Stallweihnacht in Trevesenhammer bringt 1000 Euro für dringend benötigte Delfintherapie
Reiter zeigen Herz für Bastian

Vermischtes
Pullenreuth
20.12.2016
135
0

Trevesenhammer. Ein großes Herz für Bastian Reichl zeigten die Besucher der Stallweihnacht im Zucht- und Reitstall Kastner und beim Reit- und Fahrverein. Im Rahmen ihrer Weihnachtsfeier initiierte Heike Heindl aus Dechantsees eine Sammlung zugunsten des behinderten Kindes aus Pullenreuth. Der Neunjährige Bastian ist von Geburt an gehandicapt. Eine kostenaufwendige Delfintherapie könnte Linderung bringen. Spontan legten die Reiter zusammen. Der Reit- und Fahrverein steuerte 165 Euro bei, Karl und Walburga Kastner legte 100 Euro sowie Martin Kastner 150 Euro drauf. Insgesamt kamen 1000 Euro zusammen. Bastian Reichel, der mit seinen Eltern Sandra und Wolfgang in den Reitstall gekommen war, drehte auf "Harley" ganz begeistert einige Runden. Heike Heindl und Karl Kastner übergaben den Betrag an die Eltern und wünschten dem kleinen Bastian viel Erfolg bei der Delfintherapie. Diese dankten herzlich für die große Unterstützung.

Zuvor hatte der Nikolaus die Reiter gleich zweimal besucht. Sabrina und Heidi Gottschalk spielten in einem Sketch eine TÜV-Abnahme eines Nikolausgefährtes bevor Martin Kastner als Nikolaus auf Harley in die Runde geritten kam und Geschenke an die Kinder verteilte. Eine Gruppe von Reiterinnen mit Franziska Pocker, Jenny Reinert, Marlena Haberkorn und Antonia Lippert zeigte bei der Quadrille beeindruckende Formationen. Bei Weihnachtsmusik von Nina Daubner verbrachten die Reiter bei Glühwein und heißen Würstchen gemütliche Stunden im Reitstall.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.