Spirituskocher das Verhängnis

Archiv
Regensburg
03.09.2014
0
0
Ein tragischer Fall: Ein Spirituskocher hat nach ersten Erkenntnissen am Sonntag den tödlichen Brand in einem Regensburger Wohnhaus ausgelöst. In dem Feuer starb der 53 Jahre alte Bewohner. Weil der Mann seine Rechnungen nicht mehr begleichen konnte, war ihm der Strom abgestellt worden. Deswegen nutzte er den Spirituskocher. Die Wohnung des Mannes im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses brannte aus, Retter konnten nur noch seine Leiche bergen. Nach Polizeiangaben vom Dienstag entstand ein Schaden von etwa 20 000 Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.