Die Galerie Andrea Madesta wagt mit ihrer aktuellen Ausstellung einen "Blickwechsel 2017"
Kunst-Feuerwerk zum Jahreswechsel

In der aktuellen Schau der Galerie Madesta nimmt die Pop Art wieder eine große Rolle ein. Galeristin Andrea Madesta (rechts) steht hier vor einem Werk Julian Opies. Bild: Wolke
Kultur
Regensburg
07.12.2017
17
0

Die Galerie Andrea Madesta wagt mit ihrer aktuellen Ausstellung einen "Blickwechsel 2017". Mit dabei sind altbekannte und auch neue Künstler. Dem Besucher wird in der Galerie zum Jahreswechsel ein bunter Höhepunkt geboten.

Frohes Fest! Und ein erfüllendes Kunstjahr 2018! Mit der letzten Ausstellung für heuer deckt die Galerie Andrea Madesta zwei Bereiche zum Jahreswechsel ab: Zunächst ist das Potpourri an Künstlern, die hier derzeit gezeigt werden so abwechslungsreich, dass es dem Weihnachtsgeschäft gerne entgegen kommen kann.

Zudem verfolgt die Galeristin mit der Präsentation ein zukunftsweisendes Ziel. "Mit diesem Höhepunkt stimmen wir ein auf ein spannendes Kunstjahr 2018", erklärt Andrea Madesta. "Blickwechsel 2017" lautet denn auch der Titel der Ausstellung. Ein buntes Feuerwerk zum Schluss, das aber der Linie der Galerie durchaus treu bleibt.

Newcomer mit dabei

Es sind in erster Linie etablierte Künstler ihrer Galerie, die Andrea Madesta hier kombiniert hat. Die Haudegen Markus Lüpertz und Georg Baselitz sind ebenso dabei wie die Newcomerin Lisa Beane - auf die amerikanische Künstlerin kam Andrea Madesta erst unlängst durch ein Stipendium der Malerin in Kallmünz. Da sind aktuelle Positionen von Jan Henderikse oder Nina Rike Springer. Heiner Riepl deckt zudem den lokalen Bereich ab.

Neuer Blick auf neues Jahr

Nicht fehlen darf bei Madesta natürlich die Pop Art. Mit Siebdrucken und einem Unikat Andy Warhols sowie Arbeiten Roy Lichtensteins, Mel Ramos' und Tom Wesselmanns zeigt die Galerie eine Art Markenzeichen. Andrea Madesta mischt diese Ikonen mit relativ unbekannten Namen. Die 1986 geborene Christina Noélle bekommt bei ihr ebenso eine Chance wie die rund zehn Jahre ältere Li Yan.

In der Galerie Madesta aufgenommen zu werden, bedeutet für solch junge Künstler nicht nur prominente Gesellschaft sondern ist auch eine große Auszeichnung. Dem Besucher beschert Madesta mit der Ausstellung einen vorweihnachtlichen Kunstbazar. Und einen gespannten Blick auf das Jahr 2018.

"Blickwechsel"Die Ausstellung "Blickwechsel 2017" läuft noch bis zum Samstag, 23. Dezember, in der Galerie Andrea Madesta, Obere Bachgasse 16 in Regensburg.

Öffnungszeiten sind Dienstag bis Freitag von 11 bis 18 Uhr sowie Samstag von 10 bis 15 Uhr. Weitere Infos gibt es unter Telefon 0941 89939801.

___



Die Galerie im Internet:

www.galerie-madesta.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.