02.05.2018 - 14:22 Uhr
RegensburgOberpfalz

Entscheidung in Regensburg Wolbergs bleibt suspendiert

Der Oberbürgermeister von Regensburg, Joachim Wolbergs (SPD), bleibt suspendiert. Die Landesanwaltschaft hat nach eigenen Angaben am Mittwoch entschieden, dass Wolbergs weiterhin seines Dienstes als Rathauschef enthoben bleibt. Das schließe den teilweisen Einbehalt seiner Bezüge ein.

Der suspendierte Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs.
von Agentur DPAProfil

Das Landgericht Regensburg hatte Anfang März verkündet, dass Wolbergs sowie drei weiteren Beschuldigten wegen Vorteilsannahme und -gewährung der Prozess gemacht wird. Den Vorwurf der Bestechlichkeit ließ es fallen und hob die Haftbefehle auf. Das habe "die Gründe für die Suspendierung im Ergebnis nicht entfallen lassen", teilte die Landesanwaltschaft in München mit.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp