Eishockey
Veränderungen bei den Eisbären

Sebastian Wolsch verlässt die Eisbären. Bild: Gebert
Sport
Regensburg
04.04.2018
52
0

Die Eisbären Regensburg basteln an ihrem Kader für die Oberligasaison 2018/19 und werden dabei auch dem Nachwuchs eine Chance geben. So erhalten die Jugendspieler Nico Kroschinski, Matteo Stöhr und Davide Vinci einen Vertrag für die erste Mannschaft. Damit belohnen die Domstädter die guten Leistungen des Trio im DNL-Team des EVR. Alle drei Spieler haben in der vergangenen Saison bereits Oberliga-Luft geschnuppert.

Außerdem meldet der Oberligist drei Abgänge. So sucht Sebastian Wolsch (33), der 2016 von den Blue Devils Weiden kam, eine neue Herausforderung. In den vergangenen zwei Spielzeiten absolvierte der Linksschütze 78 Pflichtspiele für die Südoberpfälzer und erzielte 43 Punkte. Seine Eishockey-Karriere beendet Jason Pinizzotto. Der 36-jährige Kanadier absolvierte in Deutschland 90 Einsätze in der DEL und über 500 Partien in der DEL2. In seiner ersten und gleichzeitig letzten Spielzeit für Regensburg steuerte Pinizzotto 61 Punkte in 51 Spielen bei. Außerdem verlässt Kevin Schmitt (23) die Eisbären. Der gebürtige Amberger beendet aus beruflichen Gründen seine Oberliga-Laufbahn und wechselt zurück zum Landesligisten ERSC Amberg
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.