02.03.2018 - 22:32 Uhr
Regensburg

Fußball SSV Jahn ohne Pentke

Zuletzt hat der SSV Jahn Regensburg den Aufstiegsfavoriten Fortuna Düsseldorf nach einer begeisternden Aufholjagd mit 4:3 geschlagen. Mit 36 Punkten stehen die Domstädter auf Platz fünf in der Zweitliga-Tabelle. Und dennoch wird Achim Beierlorzer nicht müde, nur über das "historische Ziel Klassenerhalt" zu reden. "Mit 36 Punkten ist der TSV 1860 München letztes Jahr in die Abstiegsrelegation gegangen und hat dann gegen uns verloren", warnt der Jahn-Coach vor Leichtsinn.

von Alfred Schwarzmeier Kontakt Profil

Im Sonntag-Spiel beim Tabellen-13. Eintracht Braunschweig (29) möchten die Regensburger die nächsten Zähler auf dem Weg zum Ligaverbleib einsammeln. Allerdings müssen sie dies ohne Philipp Pentke tun. Die etatmäßige Nummer eins im Tor wurde am Freitag Vater einer kleinen Tochter. "Ich habe gesagt, kümmere dich um deine Familie", gab Beierlorzer seinem Stammkeeper für diesen Spieltag frei. In Braunschweig wird André Weis das Jahn-Tor hüten.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.