13.10.2017 - 11:27 Uhr
RegensburgSport

Philipp Schober wirft nach Stellungskrieg gegen SSV-Präsidium das Handtuch [Aktualisierung] Jahn-Investor geht von Bord

Philipp Schober beendet sein Engagement bei Jahn Regensburg. Bild: Global Sports Invest
von Jürgen Herda Kontakt Profil

Die Geschichte um den umstrittenen Jahn-Investor endet so mysteriös, wie sie begann. Der große Unbekannte Philipp Schober, aus dem sportlichen Nichts aufgetaucht wie Seeungeheuer Nessie, sorgte für Entsetzen bei den Jahn-Funktionären. Und nach einem kurzen Stellungskrieg verschwindet der 31-Jährige wieder von der Bildfläche.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp