26.05.2017 - 14:55 Uhr
RegensburgSport

Relegation: Jahn Regensburg spielt 1:1 gegen den TSV 1860 München [Aktualisierung] Jahn-Rückkehrer Sven Kopp: "Da geht noch was!"

Von Josef Maier

Plötzlich hatte er einen der Plätze mit bester Sicht im Stadion. Sven Kopp ist beim SSV Jahn Regensburg wieder da. Für den Fußballprofi aus Waldeck (Kreis Tirschenreuth) war die Saison eigentlich schon beendet.

von Fabian Leeb Kontakt Profil

Vor zweieinhalb Monaten hatte er sich beim Spiel in Köln die Schulter übelst ausgekugelt. Doch zu den Relegationskrachern gegen 1860 München ist er wieder fit. "Ich bin seit einer Woche wieder voll im Training", erzählte der 22-Jährige am Samstag den Oberpfalz-Medien, als er gerade auf dem Weg nach Waldeck und Pressath war. "Aber ich hatte nicht damit gerechnet, dass ich im ersten Spiel auf der Bank sitze." Trainer Heiko Herrlich berief ihn am Freitag gegen die "Löwen" überraschend in den Kader. Nach dem Ausfall von Jann George (Zerrung) war dort Platz geworden.

Schon zwei Tage vorher hatte Kopp im Relegationsspiel der zweiten Mannschaft gegen den FSV Erlangen-Bruck mitgewirkt. "Es fühlte sich alles ganz gut an", sagte der Defensivmann, der vor drei Jahren von der SpVgg SV Weiden zum SSV Jahn wechselte. Gegen die "Löwen" am Freitag kam er nicht zum Einsatz. Für seine kickenden Teamkollegen hatte er nach dem 1:1 jede Menge Lob über: "Es war schon eine unglaublich gute Leistung von uns. In der ersten Hälfte war überhaupt kein Klassenunterschied zu sehen, im Gegenteil." Für Dienstag , fürs Rückspiel ist er zuversichtlich: "Da ist noch was drin. Da geht noch was."

Er will auf jeden Fall wieder hautnah dabei sein: "Es wäre natürlich cool, wenn ich auch am Dienstag in München im Kader wäre." Was noch cooler wäre, kann sich jeder selber denken.

Jahn Regensburg gegen TSV 1860 München - so lautet das bayerische Duell in der Aufstiegs-Relegation zur 2. Bundesliga. Der Jahn will nach oben. Die Löwen müssen den Fall in die 3. Liga um jeden Preis vermeiden.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp