17.08.2017 - 18:56 Uhr
RegensburgSport

Suche nach Stürmer und offensivem Mittelfeldspieler Beierlorzer sieht Jahn als konkurrenzfähig an

Nach dem Sieg in der ersten Runde des DFB-Pokals und vor dem Zweitliga-Derby beim FC Ingolstadt sieht Jahn Regensburgs Trainer Achim Beierlorzer seine Truppe als "definitiv konkurrenzfähig" in der neuen Liga an. "Für unser Selbstbewusstsein, für den Glauben an die Art und Weise, wie wir Fußball spielen, für das Ankommen in der 2. Liga, war der Sieg gegen einen Ligakonkurrenten im Pokal enorm wichtig", sagte der Nachfolger von Heiko Herrlich in einem Interview der "Mittelbayerischen Zeitung".

von Fabian Leeb Kontakt Profil

Die Oberpfälzer treten am Sonntag (Anstoß um 13.30 Uhr) mit frischem Selbstbewusstsein beim Bundesliga-Absteiger an. "Aber auch mit Respekt, denn Ingolstadt hat eine sehr gute Mannschaft mit hervorragenden Einzelspielern." Zudem werde der Jahn noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv. "Das Fenster ist bis zum 31. August offen und wir suchen weiter auf der Stürmerposition sowie im offensiven Mittelfeld." Spielberechtigt ist nun auch Neuzugang Albion Vrenezi. Der Offensivmann hatte auch beim SV Sandhausen einen Vertrag unterzeichnet. Durch Zahlung eines "mittleren fünfstelligen Betrages" einigten sich beide Vereine.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.