06.12.2017 - 21:06 Uhr
RegensburgOberpfalz

Acht ostbayerische Azubis erreichen Höchstpunktzahl Die Besten ihres Fachs

Berlin/Regensburg. Die Freude bei der IHK Regensburg für Oberpfalz/Kelheim ist groß: Acht Auszubildende sind die Besten ihres Fachs. Von mehr als 300 000 Prüfungsteilnehmern in Deutschland erreichten sie die höchsten Punktzahlen in ihren IHK-Abschlussprüfungen. "Unsere Spitzen-Azubis stehen für die hohe Qualität der Ausbildung in den Unternehmen der Region", sagt IHK-Geschäftsführer Jürgen Helmes. Gerade die duale Ausbildung liefere eine hervorragende Basis für die berufliche Zukunft junger Menschen.

Ostbayerns beste Azubis mit ihren Ausbildern. Bild: DIHK/Jens Schicke
von Redaktion OnetzProfil

Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), und Günther Oettinger, EU-Kommissar für Haushalt und Personal, überreichten den Preisträgern Urkunden und Pokale und beglückwünschten sie.

Die besten Azubis: Nico Frech (Konstruktionsmechaniker, Roding); Juliane Michaela Götz (Pharmakantin, Neumarkt); Sandra Hägler (Chemielaborantin, Stulln); Christian Meier (Beton- und Stahlbetonbauer, Sengenthal); Fabian Meyer, (Technischer Produktdesigner, Neumarkt); Dennis Rösch (Technischer Modellbauer, Amberg); Martin Rothammer (Straßenbauer, Regensburg); Sarah Segerer, (Mediengestalterin, Weiden).

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp