Am Steuer eingenickt - 18.000 Euro Schaden
Gegen Straßenlaterne

Eine Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. (Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild)
Vermischtes
Regensburg
15.11.2017
92
0

Ein 24-Jähriger fuhr am Dienstag, 14. November, um 15.50 Uhr die Pilsen-Allee stadtauswärts. Vermutlich aufgrund von Übermüdungnickte der Fahrer am Steuer ein, kam dadurch nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen den Mast einer Straßenlaterne.

Der junge Mann blieb bei dem Unfall unverletzt, teilt die Polizeiinspektion Regensburg-Nord mit. Es entstand Schaden in Höhe von etwa 18.000 Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.