13.03.2018 - 11:48 Uhr
Regensburg

Baby auf der A3 bei Regensburg zur Welt gebracht Hebamme mit Hubschrauber

Manchmal muss es schnell gehen. Und dann geht es auch schnell. Ein Baby hatte es am Sonntagnachmittag eilig, auf die Welt zu kommen. Sogar der Weg ins Krankenhaus auf der A3 bei Regensburg dauerte wohl zu lang.

Die "fliegende Hebamme" Robert Weißflog mit Pauline Sophie.
von Alexander Unger Kontakt Profil

Der Notruf der "drohenden Geburt" zwischen Wohnung und Klinikum erreichte ein Team der Deutschen Luftrettung. Rettungshubschrauber "Christoph Regensburg" war auf dem Rückweg von einem Einsatz in Deggendorf. Das dreiköpfige Team landete direkt neben dem Auto mit der werdenden Mutter nahe der Autobahnausfahrt Rosenhof. Drei Minuten später hieß es bereits: "Willkommen auf der Welt kleines Mädchen". Wie die Mittelbayerische Zeitung berichtet, brachte ein Rettungswagen die Mutter und Pauline Sophie vorsorglich zur Beobachtung in ein Krankenhaus.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp