16.03.2018 - 13:54 Uhr
Regensburg

Bewaffneter Überfall auf Tankstelle in Regensburg Polizei sucht Zeugen

Zwei vermummte Männer haben am Donnerstagabend eine Tankstelle am Unterislinger Weg in Regensburg überfallen. Sie bedrohten eine Angestellte mit einer Schusswaffe und erbeuteten Bargeld in dreistelliger Höhe. Die Polizei sucht nun Zeugen des Überfalls.

von tow Kontakt Profil

Gegen 20.45 Uhr hatten die zwei Männer die Tankstelle betreten. Sie bedrohten die Angestellte mit einer Schusswaffe und forderten Bargeld. Mit einem dreistelligen Bargeldbetrag in den Taschen flüchteten sie zu Fuß in Richtung Innenstadt.
Die Fahndung verlief bislang erfolglos. Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet um sachdienliche Hinweise.

Die Täter, die beide als hellhäutig und deutschsprachig beschrieben wurden, waren:

Täter 1: männlich, ca. 185 Zentimeter groß, bekleidet mit hellgrauem Kapuzenpulli, dunkler Jeans, vermummt mit schwarzer Sturmhaube

Täter 2: männlich, ca. 170 -175 Zentimeter groß, bekleidet mit dunklem Kapuzenpulli und dunkler Hose und ebenfalls mit schwarzer Sturmhaube vermummt.

Sachdienliche Mitteilung zum Überfall selbst oder zu den beschriebenen Personen werden dringend an die Kripo Regensburg unter der Tel.-Nr. 0941/506-2888 oder jede andere Polizeidienststelle erbeten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.